Ihre Vorteile

Wahren Sie Ihren guten Ruf.

Bewerber verlassen sich immer mehr auf Bewertungen bei Kununu. Stellen Sie das Vertrauen potentieller Bewerber wieder her, indem Sie ungerechtfertigte Bewertungen entfernen lassen.

Gehen Sie kein Risiko ein.

Durch jahrelange Erfahrung können wir innerhalb von wenigen Tagen jede Kununu-Bewertung angreifen. Lesen Sie die Bewertungen der Anwaltskanzlei IT-ADVO und überzeugen Sie sich von der Zufriedenheit unserer Kunden.

Nehmen Sie unwahre Behauptungen nicht hin.

Gegen Kununu haben Sie regelmäßig einen Anspruch auf Löschung unwahrer Behauptungen. Kununu ist dazu verpflichtet entsprechende rechtswidrige Bewertungen zu löschen.

Ihre Vorteile

Füllen Sie unser Kontaktformular aus. Geben Sie hierbei etwaige Details zur Bewertung an. Alternativ können Sie uns auch telefonisch kontaktieren.
Wir prüfen für Sie kostenfrei und unverbindlich, ob Sie die negativen Kununu Bewertungen löschen lassen können. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Kununu nicht nachweisen kann, dass der Bewertende tatsächlich Mitarbeiter bei Ihnen war oder ist. Wir kontaktieren Sie hierzu.
Wenn Erfolgsaussichten bestehen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen Auftrag für unsere Tätigkeit zu erteilen. Gleichzeitig holen wir auf Ihren Wunsch eine kostenlose Deckungszusage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung ein. Dieses bietet mehrere Vorteile.
Wenn Sie einen Auftrag erteilt haben, werden wir uns an Kununu wenden und zur Löschung der ungerechtfertigten Bewertungen auffordern.

Im Festpreis enthalten

Prüfung der Erfolgsaussichten

Wir prüfen die Erfolgsaussichten eines Löschungsverlangens gegen Ihre Google Bewertungen. Die Prüfung ist kostenlos und unverbindlich.

Aufforderung zur Löschung

Bei einer Auftragserteilung verfassen wir ein Anwaltsschreiben an Google als Betreiber des Bewertungsportals. Google wird aufgefordert, die Rezensionen zu löschen.

Direkte Kommunikation ohne Termin

Die Kommunikation mit uns erfolgt über unser Kontaktformular, per E-Mail oder über Telefon. Sie müssen keinen Vor-Ort-Termin in einer Kanzlei wahrnehmen.

Überprüfung der Löschung

Wenn Google die Bewertungen entfernt, überprüfen wir deren tatsächliche Löschung. Die Bewertungen müssen vollständig und spurlos einschließlich aller Kommentare beseitigt werden.

Prüfung weiterer Schritte

In vielen Fällen führt die anwaltliche Löschungsaufforderung zum Erfolg. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, können Sie uns anschließend separat zu einer formellen Abmahnung (Unterlassungsaufforderung) und/oder der gerichtlichen Durchsetzung der Löschung beauftragen. Wir geben Ihnen eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten und den voraussichtlichen Kosten.

Wir prüfen die Erfolgsaussichten eines Löschungsverlangens gegen Ihre Google Bewertungen. Die Prüfung ist kostenlos und unverbindlich.
Bei einer Auftragserteilung verfassen wir ein Anwaltsschreiben an Google als Betreiber des Bewertungsportals. Google wird aufgefordert, die Rezensionen zu löschen.
Die Kommunikation mit uns erfolgt über unser Kontaktformular, per E-Mail oder über Telefon. Sie müssen keinen Vor-Ort-Termin in einer Kanzlei wahrnehmen.
Wenn Google die Bewertungen entfernt, überprüfen wir deren tatsächliche Löschung. Die Bewertungen müssen vollständig und spurlos einschließlich aller Kommentare beseitigt werden.
In vielen Fällen führt die anwaltliche Löschungsaufforderung zum Erfolg. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, können Sie uns anschließend separat zu einer formellen Abmahnung (Unterlassungsaufforderung) und/oder der gerichtlichen Durchsetzung der Löschung beauftragen. Wir geben Ihnen eine Einschätzung zu den Erfolgsaussichten und den voraussichtlichen Kosten.

Auf eigene Faust

(Die Durchsetzung kostet Sie allerdings Zeit)
(Sie wissen nicht, ob die Bewertung unzulässig ist)
(Eigenes Tätigwerden führt seltener zum Erfolg)
(Betreiber muss ermittelt und angeschrieben werden)
(Wie schnell Sie die Angelegenheit erledigen, hängt von Ihrer verfügbaren Zeit und Ihrem Vorwissen ab)

Mit IT-ADVO

(Sie wissen genau, welche Kosten entstehen)
(Wir prüfen wir Ihre individuellen Bewertungen kostenfrei und unverbindlich)
(Anwaltliche Aufforderung führt öfter zum Erfolg)
(Hochspezialisierte Anwälte, 100% Zufriedenheit)
(Wir führen auf Wunsch kostenlose Deckungsanfragen bei betrieblichen Rechtsschutzversicherungen durch)
(Alle Infos in ca. 3 Minuten über Kontaktformular erteilen und anschließende Abwicklung zeitsparend über E-Mail und Telefon)
(Ihr Mandat wird ausschließlich durch unsere spezialisierten Rechtsanwälte bearbeitet)

nicht spezialisierte Anwälte

(Wie schnell der Anwalt Ihren Auftrag erledigt, können Sie oft nicht beeinflussen)
(Gesetzliches Honorar vom Streitwert abhängig, Stundenhonorar oft schwer kalkulierbar)
(Selbst wenn die Löschung keine Aussicht auf Erfolg hat, müssen Sie den Anwalt für die Prüfung häufig bezahlen)
(Sie hängen von der Expertise des Anwalts ab, die Sie nicht ohne Weiteres überprüfen können)
(Termine in der Kanzlei, Telefonate und Abstimmungen)

Fragen und Antworten

Häufige Fragen

Ja, die Daten wie Firmenname, Anschrift und Unternehmensgegenstand sind in der Regel im Internet frei verfügbar und können demnach auch von Bewertungsportalen genutzt werden.

In letzter Zeit werden wir vermehrt von Mandanten mandatiert, die zunächst vergeblich eine vermeintlich günstigere Onlineagentur beauftragt haben. In der Regel verstoßen diese gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG), da eine Werbeagentur nicht zur Rechtsberatung berechtigt und auch nicht befähigt ist (Verstoß gegen § 3 RDG). Die Angebote sind dann illegal. Nicht selten sitzen derartige Firmen daher z.B. in Zypern, China usw. obwohl das Angebot komplett auf Deutsch formuliert wurde. Unser Tipp: Schauen Sie einmal ins Impressum derartiger Angebote!

Durch ein unsachgemäßes Vorgehen durch Agenturen können Sie sich zudem häufig rechtliche Möglichkeiten verbauen, so dass eine außergerichtliche, zügige Löschung nicht mehr möglich ist. Häufig beachten Agenturen auch gesetzliche Fristen nicht. Am Ende bleibt diesen Mandanten so nur noch der teure und in der Regel nicht erforderliche Klageweg.

Theoretisch ist eine neue Bewertung möglich. Jedoch werden die Verfasser bei einer Löschung durch Google verwarnt und auf die Nutzungsbedingungen hingewiesen. Bei weiteren Zuwiderhandlungen müssen Verfasser mit einer Sperrung ihres Profils rechnen. In der Praxis spielt diese Möglichkeit daher keine Rolle. Regelmäßig verfehlt die Erfahrung, dass man auch im Internet nicht im rechtsfreien Raum ist, ihre Wirkung nicht.

Hier gilt: Kein Kommentar. Zu einer Kommentierung wird häufig von Personen geraten, die nicht wissen, dass man Rezensionen entfernen lassen kann. Eine Kommentierung verbessert den Sternedurchschnitt eines Unternehmens nicht. Auch wird diese nur in den seltensten Fällen von Kunden überhaupt gelesen. Google selbst lehnt teilweise die Durchführung des notice and takedown Verfahren nach einer Kommentierung ab. Daher sollte eine Kommentierung nur als letztes Mittel in Betracht gezogen werden, wenn der gute Ruf nicht durch eine Löschung der Bewertungen wiederhergestellt werden konnte.

Bei gekauften positiven Bewertungen drohen eine Löschung durch Google als auch Abmahnungen durch Wettbewerber. Bereits derartige Angebote sind illegal, weshalb diese meist von Firmen mit Sitz auf einschlägigen Inselstaaten stammen. Wer Bewertungen kauft verstößt gegen die Nutzungsbedingungen von Google Maps und riskiert eine Sperrung. Auch drohen Abmahnungen durch Wettbewerber, da gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen wird. Google geht derzeit vermehrt gegen gefälschte positive Bewertungen vor und löscht diese. In der Folge sind sowohl die Bewertungen als auch der Kaufpreis weg.

Je länger die Bewertung online ist, desto mehr Schaden richtet sie an. Wenden sich betroffene Unternehmen ohne Anwalt an Google, warten diese meist vergeblich auf eine Reaktion. Die Beauftragung eines spezialisierten Anwalts hat den Vorteil, dass er mit der Argumentation, der rechtlichen Vorgehensweisen sowie den Google Richtlinien für Rezensionen vertraut ist. Die Erfolgsaussichten einer Löschung steigen. Zudem zeigt das Einschalten eines Anwalts Google Ihre Entschlossenheit. Häufig werden unsere anwaltlichen Schreiben auch den Verfassern durch Google weitergeleitet. Diese fürchten eine gerichtliche Auseinandersetzung und ändern oder löschen die Bewertung unmittelbar.

Es besteht in gewöhnlichen Fällen kein Auskunftsrecht gegenüber Google bezüglich den Daten. Diese Möglichkeit besteht nur in absoluten Ausnahmefällen, wenn strafrechtlich relevante Umstände vorliegen (Beleidigung, Bedrohung, Üble Nachrede). Dann kann ein Anwalt eine Auskunftsklage gegen das Portal auf Herausgabe der Nutzerdaten stellen oder auch über das Akteneinsichtsrecht bei der Staatsanwaltschaft an die Daten des Verfassers kommen. Ansonsten hat der Bundesgerichtshof die Verfasser umfassend geschützt (BGH Urteil vom 01.07.2014, Az. VI ZR 345/13).

Wir prüfen zunächst völlig kostenfrei und unverbindlich, welche Erfolgsaussichten gegen Ihre jeweiligen Google Bewertungen bestehen. Erst auf dieser Grundlage entscheiden Sie, ob Sie uns beauftragen. Anschließen fordern wir Google mit anwaltlichem Schriftsatz zur Löschung der Bewertungen auf. Google ist nun verpflichtet, die Bewertungen zu überprüfen. Google hat außerdem die Möglichkeit, Kontakt zu dem Verfasser der Bewertung aufzunehmen. Unsere anwaltliche Löschungsaufforderung führt häufig dazu, dass Google die Bewertungen löscht.

Weitere Fragen? Wir helfen gerne weiter.

colin1
Haben Sie mehr Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie können uns unter (0)211 176064-00 erreichen.

Kunden teilen ihre Erfahrungen mit IT-ADVO:

Kompetente und sorgfältige Rechtsberatung mit klaren Handlungsempfehlungen.
Diethard Feuerstein
CEO SMF GmbH & Co. KG
Sehr gute Anwälte! Vielen herzlichen Dank für die kompetente Unterstützung und schnelle Bearbeitung, die dazu führte, dass innerhalb kürzester Zeit mehrere erfundene negative Bewertungen durch Unbekannte von Google gelöscht wurden. Sehr empfehlenswert!“
Ergun Kirbiyikoglu
CEO WHEELBUSTER GmbH
Die Anwälte haben durch kompetente Beratung und engagierte Betreuung bei der Vergabe von Lizenzrechten einen Beitrag beim erfolgreichen Aufbau unseres Unternehmens geleistet
Svenja Ahrens, Gründerin von Kursfreunde
CEO Kursfreunde GmbH

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Wir halten Sie auf dem Laufenden zu Online Bewertungen und aktuellen Entwicklungen.
Call Now Button